zur Navigation springen
Sylter Rundschau

17. November 2017 | 20:42 Uhr

Nach Kräften unterstützen

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

shz.de von
erstellt am 22.Apr.2014 | 10:32 Uhr

Die Zahl der Neuinfektionen mit HIV steigt in Deutschland an. Gleichzeitig wissen viele Jugendliche nicht mehr genug über die Krankheit. Seit Ende der 90er Jahre wurden die Budgets für die Aids/HIV-Aufklärung immer weiter gekürzt und an den Schulen steht die Krankheit nicht mehr auf dem Lehrplan. Dabei ist es gerade heute, wo junge Menschen immer früher ihre ersten sexuellen Erfahrungen machen, extrem wichtig, dass sie über die Risiken und Verhütungsmöglichkeiten informiert sind. Die Aids-Hilfe Sylt versucht, das Thema wieder an die Öffentlichkeit zu bringen und aus seiner „Schmuddel-Ecke“ herauszuholen. Deshalb dürfen die Sylter nicht zulassen, dass der Verein unter Umständen aufgelöst wird – nur weil die Räumlichkeiten fehlen. Stattdessen müssten sie die Einrichtung, die zum großen Teil auf der Arbeit Ehrenamtlicher beruht, nach Kräften unterstützen. Allerdings reicht es nicht, das einmal im Jahr, bei der großen, medienwirksamen Aids-Gala, zu tun.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen