zur Navigation springen

Abreisewelle am Autozug : Nach dem Frühstück wird’s am vollsten

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Beim Sylt-Shuttle rechnet man Freitag und Sonnabend mit der großen Abreisewelle. Die Sylter Rundschau verrät, worauf man achten sollte, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

von
erstellt am 02.Jan.2014 | 16:35 Uhr

Der Sylt-Shuttle hat in diesen Tagen wieder Hochkonjunktur: Nachdem vor allem am 27. und 28. Dezember sehr viele Silvester-Urlauber mit dem Autozug auf die Insel gekommen waren und bereits heute zahlreiche Gäste die Rückreise angetreten haben, rechnet die Deutsche Bahn in Westerland ab Freitag mit der großen Abreisewelle: „Wir empfehlen Reisenden auch die Züge vor zehn Uhr sowie abends zu nutzen“, sagte ein Mitarbeiter des Kundencenters. „Die meisten wollen direkt nach dem Frühstück auf den Zug - da wird es voll.“ Um alle Gäste von der Insel zu bringen, fährt die DB noch bis Sonntag, 5. Januar, insgesamt 37 zusätzliche Fahrten von Westerland nach Niebüll.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen