zur Navigation springen

Museumstag lädt zum Bummel durch die Geschichte

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Keitum | Auf Sylt freuen sich die Sölring Museen - die Vogelkoje Kampen, der Denghoog in Wenningstedt, das Altfriesische Haus und das Sylter Heimatmuseum in Keitum - am Sonntag, 12. Mai, auf viele Besucher. Anlässlich des 36. Internationalen Museumstages haben die Sylter Museen von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. In Keitum finden zwischen 12 und 16 Uhr diverse Aktionen statt. Ganz gespannt dürfen die Gäste auf Peter Uwen und seine Nachkommen sein, die mal wieder zu Hause im Altfriesischen Haus vorbeischauen, um nachzusehen, ob das alte Haus den Winter gut überlebt hat. Silke von Bremen und die Living-History-Darsteller haben sich in die Lebensläufe der Familie eingearbeitet und wissen viel zu berichten.

Darüber hinaus wird Barbara Djassemi ihr neuestes Buch über historische Sylter Kochrezepte im Altfriesichen Haus vorstellen. "So kochte Sylt - Original friesische Rezepte" ist im Medienverlag Schubert erschienen und wird von ihr ganz praktisch vor Ort in der Küche des Museums vorgestellt.

Im Heimatmuseum kann das Spinnen und Klöppel beobachtet, dem Morsumer Boy Hoffmann bei der alten Handwerkskunst des Tauedrehens über die Schulter geschaut oder Hella Hoffmann beim Bandweben zugeschaut werden. Ein letztes Mal ist zudem die Fotoausstellung Bleicke Bleicken zu betrachten.

Spenden sind willkommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen