Morten Decker neuer König beim Ringreiten

20180805_190708

shz.de von
07. August 2018, 16:41 Uhr

Petrus hatte am vergangenen Sonntag Erbarmen mit den Reitern vom Morsumer Ringreiterverein von 1884 bei ihrem Turnier: Die Hitze machte eine Pause und es ging sogar eine angenehme Brise auf dem Platz hinter dem Muasem Hüs. Im Königsreiten ergab sich ein spannender Zweikampf: Holger „Lola“ Weirup und Morten Decker hatten eine längere Zeit beide je drei Ringe und waren somit Anwärter auf die Königswürde. Am Ende behielt allerdings Decker gegen Weirup die Nase vorn. Das Ergebnis: König wurde in 31 Minuten Morten Decker (Mitte), Kronprinz Matthias Schmitz (rechts) und Prinz: Kai Petersen (links). Den 111. Ring holte Heinz-Peter Thomsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen