Sylt für Touristen öffnen? : Molekularbiologe Philip Rosenstiel: „Man wollte auf Sylt einfach kein zweites Ischgl“

Avatar_shz von 21. April 2020, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Philip Rosenstiel ist Direktor am Institut für klinische Molekularbiologie der Uni Kiel. Mit Zweitwohnsitz auf Amrum kann er die Situation aus insularer Sicht einschätzen.
Philip Rosenstiel ist Direktor am Institut für klinische Molekularbiologie der Uni Kiel. Mit Zweitwohnsitz auf Amrum kann er die Situation aus insularer Sicht einschätzen.

Der Kieler verteidigt die Regelungen der Landesregierung – erst Zweitwohnungsbesitzer, dann Feriengäste.

Sylt | Ein Stückchen Normalität: Wer am Montag in der Friedrichstraße unterwegs war, mag ein bisschen davon verspürt haben: Geöffnete Geschäfte, frisch dekorierte Schaufenster und ein paar neugierige Insulaner, die sich überzeugen wollten, ob die angekündigten Lockerungen in der Coronakrise auch über den Hindenburgdamm reichen. Alle aktuellen Entwicklungen zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen