Familienwochen Sylt : Mit Pfeil und Bogen fürs Leben lernen

Bogenschießen fördert unter anderem das räumliche Sehen und die intuitive Entscheidungsfindung.
Bogenschießen fördert unter anderem das räumliche Sehen und die intuitive Entscheidungsfindung.

Im Rahmen der Familienwochen werden am Donnerstag kleine und große Schützen in die Kunst des Bogenschießens eingeweiht.

Avatar_shz von
10. Oktober 2018, 14:42 Uhr

Mit über 50 Veranstaltungen sorgen die Familienwochen Sylt noch bis zum 26. Oktober für ordentlich Wirbel auf der ganzen Insel.

Am heutigen Donnerstag gibt es unter anderem die Möglichkeit, die Grundlagen des intuitiven Bogenschießens zu erlernen. Peter Berhorst weiht Kinder und Erwachsene in die wohl ursprünglichste Art, mit Pfeil und Bogen zu schießen, ein. Hierbei geht es um das Erkennen und den Ausbau der eigenen unbewussten Fähigkeiten und Techniken, die das räumliche Sehen fördern und die intuitive Entscheidungsfindung schulen. Der Einführungskurs findet statt um 14 und um 16 Uhr, dauert 45 Minuten und kostet 30 Euro pro Person. Im Rahmen der Familienwochen Sylt gilt das Angebot: Zu viert kommen, für drei zahlen.

Am morgigen Freitag gibt es neben den beiden Einführungskursen zum intuitiven Bogenschießen außerdem ein vierstündiges Bogenbauseminar. Eltern und Kinder lernen, aus Manau-Rohlingen einen hochwertigen Vollholzbogen zu bauen. Dazu gibt es drei passende Pfeile, eine Zielscheibe für Zuhause und eine Einführung in das intuitive Bogenschießen. Das Bogenbauseminar findet statt von 13 bis 17 Uhr und kostet 350 Euro für zwei Personen (Vater und Kind bzw. Mutter und Kind).

Alle Kurse und Workshops finden statt auf der Youksakka-Range in Tinnum. Anmeldungen über 0177 – 8027309 oder info@youksakka.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen