Mit Optimismus an die Wahlrune

dsc_0827

von
23. September 2013, 00:36 Uhr

Bei seiner Stimmabgabe am Nachmittag war Oliver Sippel noch fest davon überzeugt, dass es seine Piratenpartei in den Bundestag schaffen würde. Als Direktkandidaten für Nordfriesland/Dithmarschen-Nord setzte der Westerländer vor allem auf eine hohe Wahlbeteiligung. Dass es für die Piraten trotzdem nicht reichen würde, war bereits mit der ersten Prognose um 18 Uhr absehbar. Wie die Insel gewählt hat und auch wie hoch die Wahlbeteiligung auf Sylt stand jedoch erst nach Redaktionsschluss fest. Lesen können Sie es heute in unserem kostenlosen Wahl-Extra (erhältlich in den meisten Verkaufsstellen der Sylter Rundschau).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen