Mit dem Fahrrad durch fünf Naturschutzgebiete der Insel

Dicht an der Natur: Die zweieinhalbstündige Radtour führt durch fünf Naturschutzgebiete der Insel.  Foto: sr
Dicht an der Natur: Die zweieinhalbstündige Radtour führt durch fünf Naturschutzgebiete der Insel. Foto: sr

shz.de von
30. Mai 2013, 03:59 Uhr

List | Mit dem Rad durch die Braderuper Heide, Nielönn, Kampener Vogelkoje, Nord-Sylt und die Kampener Hochheide - eine Fahrradtour durch fünf Naturschutzgebiete der Insel vermittelt einen Eindruck von Sylts natürlichen Vorzügen. Das Naturzentrum Braderup bietet eine solche Radführung nun jeden 1. und 3. Montag im Monat an. In rund zweieinhalb Stunden können die Teilnehmer hier tiefere Einblicke in die Schutzgebiete erfahren und mehr über Natur und Geschichte der Insel Sylt lernen. Der Treffpunkt der auf maximal zwölf Personen ausgerichteten Fahrradtour ist das Naturzentrum Braderup. Sie endet an der Uwe-Düne bei Kampen. Anmeldungen nimmt das Naturzentrum unter 04651-44421, naturschutz-sylt@t-online.de oder auch das Tourismusbüro in Wenningstedt unter 04651-98900, elisabeth.schmidt@wenningstedt.de entgegen. Bei Führungen des Naturzentrums Braderup wird um eine Spende gebeten. Spendenempfehlung: Erwachsene: 10 Euro, Kinder: 6 Euro. Spende wird vor Ort entrichtet

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen