zur Navigation springen

Westerland : Messerstiche auf Sylt: Polizei sucht Zeugen

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Ein Mann wird in Westerland nach einer Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt.

In der Nacht zu Sonntag kam es gegen 0.45 Uhr zu einem Notarzteinsatz am oberen Ende der Westerländer Paulstraße. Grund für die Alarmierung waren Messerstich-Verletzungen eines Mannes, der nach einer Auseinandersetzung mit einer Stichwunde im Bauch und einer Schnittwunde an der Hand lebensgefährlich verletzt in die Nordseeklinik gebracht wurde.

Die Polizei sucht dringend Personen, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen geben können. Die Zeugen melden sich bitte bei dem Polizeirevier Westerland unter Tel.: 04651-70470 oder auf jeder anderen Polizeidienststelle.

Während in den sozialen Netzwerken der Insel sowohl über die Identität des Opfers und des mutmaßlichen Täters spekuliert wird, konnte die Polizei derartige Mutmaßungen gegenüber unserer Zeitung gestern nicht bestätigen.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2015 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert