Maler Berthold Bock zeigt Bilder in privater Atmosphäre

Maler Berthold Bock, Niels Lackner und Oliver Pohl (v.l.).
Maler Berthold Bock, Niels Lackner und Oliver Pohl (v.l.).

shz.de von
08. Mai 2014, 13:48 Uhr

Der Rahmen ist außergewöhnlich: Im Privathaus Oliver Pohls (Leiter der Lebenshilfe) präsentiert der aus Salzburg stammende und in Berlin tätige Maler Berthold Bock unter dem Titel „Lichtung 2“ exklusive auf Sylt neue Arbeiten. Noch außergewöhnlicher jedoch ist die Zusammenarbeit des Künstlers mit dem Sommelier Nils Lackner. Der hat sich in die Bilder vertieft, war bei der Hängung dabei und möchte durch einen eigens auf die Bilder abgestimmten Wein die Besucher zu einem „ganzheitlichen Sensorikerlebnis“ verhelfen. „Die Kunst wird abgeschmeckt“, erklärte er. „Und zwar nicht mit Weinen aus dem Mainstream, sondern mit Neuzüchtungen von experimentellen Parzellen.“

Ein an Malerei und Rebenkunst gleichermaßen interessiertes Publikum darf sich hier angesprochen fühlen, auf das 20 Bilder auf vier Etagen warten. Wobei die Serie „Vom Tag in die Nacht“ wie magisch den Betrachter anzieht, werden doch Bezüge zu Manet sowie zur romantischen Dichtkunst hergestellt. Oliver Pohl als Gastgeber wird zu diesem Kunsterlebnis der ganz besonderen Art persönlich einladen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen