zur Navigation springen

Unterhaltung : Literatursommer: Die Mischung machts

vom

Neun Lesungen für Erwachsene, zwei für Kinder und als Rahmenprogramm neun hochkarätige Konzerte: Die elfte Auflage des Kampener Literatursommers (19. Juni bis 4. September) verspricht große Unterhaltung.

Kampen | Um Martin Walser für eine Lesung in Kampen zu gewinnen, greift Kurdirektorin Birgit Friese schon mal zum guten alten Füllfederhalter. "Von seinem ersten Besuch vor drei Jahren weiß ich, dass er nur auf handgeschriebene Briefe antwortet", verriet die Veranstalterin des längst bundesweit renommierten Literatursommers bei der heutigen Vorstellung des Programms.

Der Brief an den Literaten hatte Erfolg. Walser wird Anfang Juli zwei Nächte auf der Insel verbringen - im Gepäck sein jüngstes Werk "Ein liebender Mann", aus dem er am 5. Juli im Kaamp-Hüs liest. Der aufwühlende Roman handelt von der letzten großen Liebe des 73-jährigen Goethe zu einer 19-Jährigen - geschrieben von dem 80-jährigen Martin Walser, dessen Sprachleidenschaft jede seiner Lesungen zu einem Erlebnis macht.

Eröffnet wird der 11. Literatursommer am 19. Juni vom Journalisten und erfolgreichen TV-Moderator Frank Plasberg ("Hart aber fair"), der aus seinem Buch "Der Inlandskorrespondent" liest. Ihm folgt der Klassiker unter den Vorlesern. "Zum fünften Mal oder so" (Friese) ist Hellmuth Karasek zu Gast. Diesmal mit seinen besten Glossen. "Keine große Literatur, aber die Leute lachen sich halb tot", verspricht Lektorin Ingrid Grimm.
Jeder Lese-Geschmack soll Beachtung finden

Auch in diesem Jahr setzt man in Kampen auf die bewährte Mischung aus großen Namen, aktuellen Themen und lustvoll-intelligenter Unterhaltung. Ziel ist es, möglichst für jeden Lese-Geschmack etwas anzubieten. Oder, wie Birgit Friese es formuliert: "Wer Walser nicht mag, der steht vielleicht auf Kim Fischer."

Zu den großen Namen gehört Ex-Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust ("Der Baader-Meinhof-Komplex"). Deutschlands Eliten sind durch das kritische Buch der jungen Journalistin Julia Friedrichs zu einem aktuellen Thema geworden. Lustvoll-intelligent geht es bei Moderatorin Kim Fischer ("Im Zeichen der Jungfrau") wie auch bei Eva-Maria und Wolfram Zurhorst ("Liebe dich selbst und freu dich auf die nächste Krise") zu, die Tipps geben, wie der Ehe-Alltag zum Abenteuer wird. Für Spannung sorgt Krimi-Autorin Petra Hammesfahr, während bei Dr. Eckart von Hirschhausen herzhaftes Lachen angesagt ist. Sein Buch "Die Leber wächst an ihren Aufgaben" passt nach Ansicht von Birgit Friese "hervorragend zu Sylt".
Alle Veranstaltungsdaten erfahren Sie beim Durchklicken der Bilder!

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jun.2008 | 02:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen