Heimvolkshochschule Klappholttal : Literarisch, wissenschaftlich, musisch

Idyllisch in den Lister Dünen gelegen: die Heimvolkshochschule Klappholttal
Foto:
Idyllisch in den Lister Dünen gelegen: die Heimvolkshochschule Klappholttal

Das Programm 2018 der „Akademie am Meer“ im Klappholttal bietet nahezu 300 Veranstaltungen mit einer großen kreativen Bandbreite

shz.de von
17. Januar 2018, 05:35 Uhr

„Seit seiner Gründung ist Klappholttal ein Ort der Begegnung und des Gesprächs, ein Platz der Ruhe und der Gemeinschaft. Bildung zwischen Vortragssaal und Strand sind hier das erklärte Programm: Klappholttal bietet seinen Gästen jeden Alters ein abwechslungsreiches literarisches, wissenschaftliches und musisches Programm“, betont Akademieleiter Hartmut Schiller und will diesen Grundsätzen 2018 erneut Rechnung tragen. Die Heimvolkshochschule Klappholttal, die auch als „Akademie am Meer“ firmiert, streut wieder ein Füllhorn von nahezu 300 Veranstaltungen aus, deren kreative Bandbreite von der Klangmeditation bis zum Klavierabend, vom Malkurs bis zum Morgensingen, von Fasten bis zum Fotokursus reicht.

Neben den geschlossenen Kursen externer Gruppen sind viele andere Angebote für Sylter und Sylt-Gäste frei zugänglich. Zum Teil sind es auch Insulaner selbst, die ihre Kenntnisse in den Kursen unter Beweis stellen – angefangen von Heilpraktikerin Bettina Auselt und Meditationstrainerin Petra Cegla über Tanztherapeutin Renate Neumann und Entspannungstrainerin Anja Becker bis hin zu Märchenerzählerin Linde Knoch, Wattführerin Birgit Hussel und Mentaltrainerin Helke Fischer.

Zu den Höhepunkten des Jahresprogramms 2018 zählen unter anderem die traditionellen „Studienwochen in den Dünen“: Von 2. bis 12. Mai sowie von 4. bis 19. September erwartet die Teilnehmer ein kompaktes Programm, das von Vorträgen über Kreativkurse bis hin zu Exkursionen reicht. Ein weiterer Klassiker sind die „Vogelkundlichen Kurse“, die von 24. bis 31. März sowie von 6. bis 13. Oktober zur ornithologischen Erkundung der Insel einladen.

Eine Auswahl weiterer herausragender Termine: Im Rahmen des „Biike-Seminars“ dreht sich von 17. bis 22. Februar alles um das Sylter Nationalfest. Über den Tellerrand der Insel hinaus blickt die Exkursion „Klappholttal unterwegs: Deutsche Flusslandschaften“: Vom 19. bis zum 25. Mai reist Akademieleiter Hartmut Schiller mit den Teilnehmern per Schiff von Ostfriesland nach Holland.

„Botanische Exkursionen“ unter anderem durch die Morsumer Heide stehen von 28. Mai bis 1. Juni auf dem Programm, während die traditionelle „Paluccawoche“ 2018 für 9. bis 14. Juli terminiert ist; Dann lädt die Paluccaschule Dresden wieder zu tänzerischer Gymnastik mit Musik ein – unter anderem auch nachts am Strand. Das Lektüreseminar „Deutscher Erzählschatz“ behandelt von 13. bis 18. August unter anderem Werke von Goethe, Hesse und Kleist. Eine astronomische Vortragsreihe ist für 13. bis 17. August vorgesehen, und von 19. bis 23. September dreht sich alles um ein „Traumseminar“.

„Herbststimmung auf Sylt“ ist das Thema eines Foto-Intensivkurses von 14. bis 20. Oktober, während von 10. bis 17. November eine „Singewoche“ Lieder des Balkans und der Roma thematisiert.

Das Gesamtprogramm der Volkshochschule Klappholttal wird auf Anfrage (Tel: 04651-9550 oder per E-Mail an info@ akademie-am-meer.de) gerne zugeschickt.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen