Dauerwohnraum auf Sylt : Lister Politik will für mehr Klarheit im Streit um den raumordnerischen Vertrag sorgen

Annika Kühl von 25. Januar 2021, 14:47 Uhr

In der Vergangenheit sei häufig mit Unwahrheiten argumentiert worden, sagen Ronald Benck und Olaf Klodt.

Sylt | Das Thema Dauerwohnraum und die Frage, wie er auf Sylt gesichert werden soll, beschäftigt weiter verschiedenste Akteure auf der Insel. Am vergangenen Freitag hatte das Verwaltungsgericht die Klage der Gemeinde Sylt gegen den von den Amtsgemeinden geschlossenen raumordnerischen Vertrag abgewiesen. Bereits zuvor hatten Lists Bürgermeister Ronald Benck un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen