List senkt Schulden auf 2,26 Mio.

Avatar_shz von
21. Juli 2009, 12:46 Uhr

List | Die Gemeinde List konnte ihren Schuldenstand im Haushaltsjahr 2008 von knapp 2,6 Millionen Euro auf 2,261 Millionen Euro reduzieren. Bürgermeister Wolfgang Strenger sprach von einer "sehr erfreulichen Jahresabschlussrechnung für den Ort".

Hinzu käme, dass der allgemeinen Rücklage am Jahresende 440 000 Euro zugeführt werden konnten und diese somit zum 31.12.2008 einen Bestand von knapp 853 000 Euro aufwies. Erfreulich auch das Ergebnis der Finanzausgleichsrück lage, die im Haushaltsjahr 2007 zum ersten Mal angelegt wurde. Durch Mehreinnahmen bei der Gewerbe- und Einkommensteuer sowie durch den Verkauf eines Grundstücks konnte dieser Posten von 400 000 Euro auf 500 000 Euro aufgestockt werden. Die Gemeindevertretung genehmigte sowohl die Jahresrechnung als auch die Haushaltsüberschreitungen in Höhe von 32 300 Euro einstimmig. Mehrausgaben entstanden unter anderem bei der Verwaltungskostenerstattung an die damalige Gemeinde Sylt-Ost (etwa 3400 Euro) und durch Zuschüsse für die Schülerbeförderung (etwa 7500 Euro).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen