zur Navigation springen

Herbst-Event : Lichterfest in den Sylter Werkstätten

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Müsli, Marmelade und mehr: Die Sylter Werkstätten laden am 5. und 6. November zum Lichterfest ein.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2015 | 05:46 Uhr

Es ist eines der Highlights im trüben, tristen November - das Lichterfest in den Sylter Werkstätten am Flughafen. Am Donnerstag und Freitag, 5. und 6. November, lassen die Mitarbeiter von Kerzenwerkstatt, Müsli-Manufaktur und Tagesförderstätte ihre übliche Arbeit ruhen und öffnen ihre Türen für das traditionelle Lichterfest.

An beiden Tagen lässt sich zwischen 10 und 18 Uhr so einiges entdecken. Zum Beispiel auf dem Floh- und Bü-chermarkt, am Stand der Rotarierer, die ihren beliebten Adventskalender verkaufen, am Info-Tresen des Fördervereins Sylter Werkstätten oder in der Müsli-Manufaktur, die mittlerweile 16 individuelle Mischungen in Bio-Qualität zu bieten hat. Unter anderem die neue Mischung für Inselkabarettist Manfred Degen, die mit kleinen Rote Beete-Würfeln für den Show-Effekt in der morgendlichen Müslischale sorgt.

Ganz viel Natur findet sich auch den neuen Marmeladen, die unter dem Label „Sylt - mein Sylt“ in der hauseigenen Manufaktur entstehen. Klassi-ker wie Erdbeere, Himbeere und Kirsch gibt es hier auch als peppige Variante mit Pfeffer oder Rosmarin. Richtig deftig geht es draußen vor der Tür zu, wo Bratwurst und Glühwein für Weihnachtmarkt-Feeling sorgen, bevor oder nachdem man sich am Kuchenbüffet mit Selbstgebackenen versorgt hat.

Wahrlich „süße“ Geschenkideen gibt es auch zu entdecken: „Schneemann-Fürze“ und „Rentier-Kacke“ - klingt erstmal nicht gut, sieht aber hübsch aus und schmeckt auch noch gut, denn dahinter verstecken sich Kokos- und Schoko-Pralinen. Noch ein Gebäck verführt zum „mit-nach-Hause-nehmen“, wenn auch der Gli-zer-Cup-Cake nur zum anzünden gedacht ist.

Damit sind wir bei dem breit gefächerten Angebot der Kerzenmanufaktur angelangt, das neben den klassischen Sturm, Stumpen- und Tafelkerzen in allen Farben des Regenbogens auch weihnachtliche Pyramiden, Tannenbäume, Wichtel und Eislandschaften ins Rennen wirft. Wellenblöcke, Spiralen und Skyline-Kerzen in kräftigen Farben setzten Farbakzente während sich die memorierten und gesprenkelten Tafelkerzen in Camouflage-Optik als echte Blickfänger entpuppen. Ganz klassisch und schlicht präsentiert sich die „Grüne Linie“, die aus Soja- und Rapswachs gefertigt wird und ab sofort durch reine Bienenwachskerzen ergänzt wird.

Dem Duft von Bienenwachs macht allerdings der Duft von frischem Kaffee Konkurrenz, denn zur Markteinführung lädt das Lichterfest zur Kaffee-Verkostung ein. Fünf Kaffee- und drei Espresso-Sorten, darunter auch ent-koffeinierte, sind nun im Manufakturladen erhältlich und beweisen, dass die befreundete Integrationswerkstatt in Eckernförde ein Händchen für feine Kaffee-Mischungen hat.

Damit sich die kleinen Gäste nicht langweilen, während Mama und Papa über den Markt schlendern, bieten die Mitarbeiter eine Bastelecke zum Verzieren der Kerzen an. Ob Glitzersteine oder persönliche Widmungen die Kerzen verschönern werden, bleibt ganz den Kids überlassen.

 

Lichterfest in den Sylter Werkstätten, Zum Fliegerhorst 33, am 5. und 6. November, 10-18 Uhr. Spenden für Tombola werden gerne noch entgegen genommen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen