zur Navigation springen
Sylter Rundschau

12. Dezember 2017 | 23:26 Uhr

Lichtdurchfluteter Tagungsraum

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Der ehemalige Qube-Club im Kurzentrum wurde entkernt und komplett umgebaut

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2014 | 11:17 Uhr

Das Congress Centrum Sylt ist um einen Raum reicher. Der ehemalige Qube-Club im Kurzentrum wurde aufwendig umgebaut und kann in einigen Tagen erstmals genutzt werden. Jörg Elias, Veranstaltungsleiter des Insel Sylt Tourismus Service, ist froh über den weiteren Raum. „Uns fehlte bislang die Möglichkeit, 100 bis 130 Leute unterzubringen, das ist mit dem Andreas-Dirks- Raum jetzt möglich.“ Benannt wurde der Raum nach der angrenzenden Straße. Es gibt sowohl einen Zugang vom Parkplatz des Kurzentrums aus, der Raum ist aber auch erreichbar durchs CCS. 180 Quadratmeter groß ist er, zuzüglich Toilettenanlage inklusive behindertengerechtes WC und einer kleinen Zubereitungsküche. Der Caterer sei frei wählbar – es gibt einen Extra-Eingang neben der kleinen Küche.

Vergangenen Sommer ist damit begonnen worden, den Gebäudeteil zu entkernen, im Februar begannen die eigentlichen Arbeiten am Saal. 200 000 Euro hat der Umbau gekostet und der habe sich gelohnt, so Jörg Elias. „Man erkennt es nicht wieder.“ Allein die Fensterfront zum Parkplatz hin gebe dem Raum eine ganz andere Atmosphäre. Die Ausstattung entspricht einem modernen Tagungsraum. Wer Interesse hat, den Raum zu mieten, kann sich bei Jörg Elias unter Tel. 04651-998258 melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen