Sylter Kommunalpolitik : Lähmende Machtverhältnisse in Wenningstedt

Avatar_shz von 08. September 2020, 19:25 Uhr

shz+ Logo
Im „Haus am Kliff“ wird in den Sitzungen über Wohl und Wehe des Ortes entschieden.
Im „Haus am Kliff“ wird in den Sitzungen über Wohl und Wehe des Ortes entschieden.

Sowohl der Raumordnerische Vertrag mit dem Land als auch der Auslegungsbeschluss für das Projekt „Windrose“ wurden abgelehnt.

Wenningstedt-Braderup | Die Sitzung des Bauausschusses in Wenningstedt-Braderup am Montagabend sorgte für zwei große Überraschungen und letztlich auch nicht. Denn bei der Betrachtung der Abstimmungsergebnisse über den Raumordnerischen Vertrag und das Hotelprojekt „Windrose“ darf man vermuten, dass eher die grundsätzliche Haltung der drei Fraktionen zueinander ausschlaggebend...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen