Komödie „Haie küsst man nicht“

Komödiantin Kerstin Fernström
Komödiantin Kerstin Fernström

shz.de von
01. Oktober 2013, 00:33 Uhr

Ein Stück voller Witz und Ironie, Liebe und Leid erwartet das Publikum der kabarettistischen Komödie „Haie küsst man nicht“. In dieser One-Woman-Show tritt die Schauspielerin Kerstin Fenström am Donnerstag, 3. Oktober, im Rantumer Kursaal auf. Zum Inhalt: Eva Liebling ist Kindergärtnerin und glücklich verliebt in Martin. An ihrem Geburtstag erwartet sie den lang ersehnten Heiratsantrag – doch statt dessen knutscht Martin mit ihrer besten Freundin rum. Außer sich vor Empörung rechnet Eva mit der Männerwelt im allgemeinen und Martin im besonderen ab, sinniert über Rache und Selbstmord. Augenzwinkernd wird das Publikum durch alle Gemütslagen der Protagonistin geführt und erfährt dabei nicht nur, dass es unmöglich ist, sich mit WC-Reiniger zu vergiften, sondern auch, warum es besser ist, manche Haie doch zu küssen.

Kerstin Fernström ist auf den Komödienbühnen Deutschlands zuhause. Bekannt wurde sie durch Rollen in Fernsehproduktionen wie „Ein Bayer auf Rügen“ oder „Alphateam“.

Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr im Kursaal Rantum, Karten sind zum im Vorverkauf für 16 Euro, an der Abendkasse für 18 Euro erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen