Unfall auf Sylter Flugplatz : Kleinflugzeug kracht in Düsenjet

shz+ Logo
Die Propellermaschine prallte gegen Triebwerk und Heck eines zweistrahligen Düsenjets.
Die Propellermaschine prallte gegen Triebwerk und Heck eines zweistrahligen Düsenjets.

Die Polizei vermutet einen Schaden in sechsstelliger Höhe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-524966_23-106481075_1551875653.JPG von
07. August 2019, 12:00 Uhr

Tinnum | Bei einem Unfall auf dem Sylter Fliegerhorst ist am Dienstagabend nach Polizeiangaben vermutlich ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Ein 33-jähriger Pilot aus dem hessischen Ober-Mörlen hatte s...

uTnimn | eBi eeinm lUnafl afu mde Srelty sieloregrthF ist am esdetinaabDng chna bzninleeiagPoa emlctivhru ein hndaSce in stheelgcssriel Höhe nseetta.ndn Ein rjgieäh3r-3 oltPi uas edm eeihhnsscs reOlbeM-nrö aetht ines nfelzuglg,ieuK niee ansesC 715 rk,Slyak atsmitg uaf med olerVfd lgsbattele, ibade bear hwlo ege,nvsers ned latchHspature neltasze.ubl

lAs re egegn .7041 Urh rdweie ttesnar otllew, awr ied eaBiettr .eerl Es ggenal hmi, eid Mneaschi hcrud Arineeßn eds elPrrlpseo zu atnesrt, dhoc ndna etztes sihc sda Flgguuez in eBwnugge dun rhatkce geneg ads nkeli ebwerirTk nud sad keHc eeirn eaisewlitzrgnh Cssaen iattioCn g.Munsta reD tlPoi thtae ncho etvhcurs, ni sien zegguFul uzgenentisie ndu ads haMurle zu edemevi,nr eisthecret edaib dojhe.c külGc mi üngUkcl – re bleib bei mde cinhlfawZesl lttzenue.rv

 

reD ebisen arehJ etal Dsenüjet htste raegde üfr ,61 niMlloien roEu zmu raVf.keu

XTMLH kocBl | toihoicautBnmrll frü elrtAk i

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert