Unfall auf Sylter Flugplatz : Kleinflugzeug kracht in Düsenjet

shz+ Logo
Die Propellermaschine prallte gegen Triebwerk und Heck eines zweistrahligen Düsenjets.
Die Propellermaschine prallte gegen Triebwerk und Heck eines zweistrahligen Düsenjets.

Die Polizei vermutet einen Schaden in sechsstelliger Höhe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
07. August 2019, 12:00 Uhr

Tinnum | Bei einem Unfall auf dem Sylter Fliegerhorst ist am Dienstagabend nach Polizeiangaben vermutlich ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Ein 33-jähriger Pilot aus dem hessischen Ober-M&ou...

Tmninu | eiB eimen lfnUla fua med rytlSe lreeirotshFg sti am bnntDasdeiega acnh azagnnoilebPie thvleuimrc nei nadehcS ni tlescreegsihsl höeH s.ednaenntt nEi i3rje-gr3äh Pilot uas edm shesicsehn -OlbnreöreM ahett ines iu,zgneKufgell eien Casnse 175 a,yklkSr stmatgi ufa med feVordl gtl,sebalet aidbe arbe holw egnvs,eser ned rphettauscHla b.lneeuaszlt

slA er negeg 70.41 hUr wedeir earstnt llweot, raw ied aeiteBtr eler. sE ggealn i,hm eid iecMsnah udhrc neßrAien des lpoeerrPls zu t,etsnar ohcd dann sttzee hcis asd zFgegluu ni eguBenwg ndu acekrth ngege sda keinl bkrieTwer ndu sda cHek nriee naeitlegrswhzi saseCn Caittoni unMgsat. Dre ilPto etaht chno stv,uehrc ni nies gugFlzue eiitsuenngze udn sad luarMeh uz rdnve,eeim eieerhsctt ibead oecdj.h clüGk mi gküUlnc – er belib bei mde aceilwlZsnhf z.rlnetetvu

 

Dre beines reJah tlae nDüjtese hstte eerdag rfü 6,1 llenMiino uEor uzm feruVka.

MXHLT ckBol | tnaomlirohuctiBl für ektiArl 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert