Sport auf Sylt : Kleiner Dämpfer für Inselfußballer

Als Keeper schuldlos an den Gegentoren: Chrysant Franck.
Als Keeper schuldlos an den Gegentoren: Chrysant Franck.

Team Sylt verliert gegen SG Nordau III mit 2:3

Avatar_shz von
08. Oktober 2018, 17:25 Uhr

Nach vier Spielen in Folge ohne Niederlage hat es die Mannen von Trainer Uwe Glindmeier mal wieder erwischt. Gegen die SG Nordau III gab es mit dem 2:3 eine Niederlage. „Unnötig, aber nicht unverdient! Über 90 Minuten gesehen ein ausgeglichenes Spiel auf einem, für die Kreisklasse B, bemerkenswerten Niveau. Das 1:1 zur Halbzeit (Tor für Team Sylt durch Niels Dassler) war gerecht“, so Glindmeier.

Beide Teams hätten sich mehrere Hochkaräter erarbeitet. Die Sylter Mannschaft kam dann mit viel Dampf aus der Pause, Sascha Scheibes Tor nach toller Einzelleistung war der Ausdruck dafür. „Die Führung hatte leider nur kurz Bestand: Zwei unnötige Freistöße in Strafraumnähe – zwei Tore für die immer stärker agierenden Gäste zur Führung und Endstand. Wir bestimmten zwar die letzten zehn Spielminuten, aber zwingende Torchancen konnten nicht mehr erspielt werden. Fazit: Abhaken, in Sachen Zweikampfführung einiges verbessern und am kommenden Sonntag bei Lindholm III die heute verlorenen Punkte mitnehmen“, lautet die Einschätzung des Coaches Uwe Glindmeier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen