Tierrettung auf Sylt : Kleiner Dackel unter Dalben herausgezogen

imag5278

Ein kleiner Hund hat heute die Rettungskräfte auf der Insel beschäftigt. Er war unter Holzpfähle geklettert und konnte sich allein nicht mehr befreien.

shz.de von
12. August 2016, 18:20 Uhr

Ein Rauhhaardackel hat gestern Nachmittag die Feuerwehr in List beschäftigt. Das kleine Tier war auf einer Erkundungstour unter alte Hafendalben am Meer geklettert, sagt ein Sprecher der Feuerwehr. Allein habe er sein unfreiwilliges Gefängnis dann nicht wieder verlassen können.

Zwölf Retter waren rund 30 Minuten damit beschäftigt, die schweren Holzteile mit einem Luftkissen rund einen halben Meter anzuheben. Anschließend sei der Hund allein zurück ins Freie geklettert. Verstört und „ein bisschen ängstlich“ sei der ansonsten wohlbehaltene Dackel von seiner Besitzerin in Empfang genommen worden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen