Sylt : Kiterin kommt mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Die 46-Jährige wurde von ihrem Kiteschirm nach oben gezogen und bewusstlos aufgefunden.

shz.de von
13. Juni 2017, 13:33 Uhr

Sylt | Am Dienstagvormittag musste eine Kiterin auf Sylt nach einem Unfall mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die 46-Jährige habe wohl schon vor dem Start die Kontrolle über ihren Kite verloren und wurde bewusstlos aufgefunden, teilte die Polizei mit.

Der Unfall passierte auf einem Strandabschnitt zwischen Rantum und Hörnum. Dort sei die Frau von ihrem Kiteschirm nach oben gezogen worden. Zur Schwere der Verletzung konnten keine Angaben gemacht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert