Kettcar im Watt auf Jubiläums-Tour

Kettcar aus Hamburg ließ den Schiffsrumpf zittern.  Foto: Sawallich
Kettcar aus Hamburg ließ den Schiffsrumpf zittern. Foto: Sawallich

shz.de von
03. August 2013, 05:59 Uhr

List | Musik auf der Fähre von und nach Rømø ist in der dieser Tage gefeierten 50-jährigen Geschichte der Wattenmeer-Linie nichts Neues: Damals gab es die legendären "Abendfahrten" - damals, als die Preise alkoholischer Getränke für die dänischen Nachbarn noch attraktiver waren. Entsprechend hoch her ging es dann nach einer Weile auf der MS "Vikingland" und den Schwesterschiffen. Und es wurde kräftig bis nach Mitternacht geschwoft.

Doch der Jubiläums-Konzertmarathon am Donnerstag zwischen mittags und abend ließ im Vergleich dazu nichts zu wünschen übrig. Okay: Das Publikum bei Kettcar war am Donnerstag deutlich jünger als die dänischen Partygäste damals. Aber die "Jungschen" hatten viel, viel mehr von der frischen deutschen Musik von Kettcar & Co.

Insgesamt vier Bands lieferten musikalische Abwechslung an Bord - das gefiel im übrigen nicht nur den eingefleischten Fans, sondern auch den Passagieren von und nach Sylt, die eher zufällig Zeugen des gefälligen deutschen Rocks wurden. Die Stimmung an Bord der SyltFähre war prächtig, die (zahlreichen Sylter) Konzertfans zeigten sich angetan vom jungen, melodischen Rock aus Hamburg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen