Keine Buden–Betreiber: Weihnachtsmarkt vor Bahnhof fällt aus

von
17. Dezember 2013, 00:31 Uhr

Nicht nur in der Westerländer Friedrichstraße fallen in dieser Adventszeit die fehlenden Glühweinbuden auf, auch auf dem Bahnhofsvorplatz findet kein Weihnachtsmarkt statt. Dort sollte am vergangenen Freitag eigentlich im dritten Jahr der von Stefan Gerner (Wip – Weinimporte und Handelsgesellschaft Ipsen) organiserte Budenzauber stehen. „Wir haben zwei Wochen vor dem Start des geplanten Marktes von den Budenbesitzern mehrheitlich Absagen erhalten“, erklärt Gerner, „teilweise aus gesundheitlichen Gründen, teilweise aus Personalmangel. Unser Fehler war, dass wir uns vertraglich gegen solche kurzfristigen Absagen nicht abgesichert haben.“ Denn auf die Schnelle seien keine neuen Budenbetreiber verfügbar gewesen. Dieser Fehler werde bei der Planung für die kommende Adventszeit, für die Gerner wieder einen Weihnachtsmarkt organisieren will, nicht wiederholt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen