Fotoaktion : Kampen ist im Selfie-Fieber

Einer der Selfie-Points in Kampen.
Foto:
Einer der Selfie-Points in Kampen.

Ab sofort gibt es in Kampen sogenannte Selfie-Points, also Orte, an denen es sich lohnt, ein Selbstportrait zu machen. Wer die meisten Fotos von sich knipst, kann bei der Aktion des Tourismusservice sogar etwas gewinnen.

shz.de von
05. Juni 2014, 05:57 Uhr

Was mittlerweile in aller Munde ist, hat auch vor Kampen nicht Halt gemacht: Die Gemeinde springt auf das Selfie-Fieber an: Selfies sind Fotos, die Menschen mit ihren Handys von sich selbst schießen und häufig in sozialen Netzwerken teilen. Wer mitmachen möchte, findet ab sofort an und um die wichtigsten Plätze in Kampen Selfie-Points. Diese weiß markierten Punkte sind so platziert, dass sie eine perfekte Selbstportrait-Möglichkeit mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten bieten sollen. Der Tourismusservice fordert außerdem dazu auf, die Schnappschüsse über Facebook, die Kampen-Homepage, Foursquare oder Instagram mit dem Hashtag #kampen oder #kampen/sylt zu teilen. Die fleißigsten Knipser können noch bis zum 31.Juli an einem Kampener Facebook-Gewinnspiel teilnehmen. Und so geht es: Möglichst häufig an den verschiedenen Selfie-Points fotografieren und das Bild auf der Kampen-Facebookseite (Kampen.Sylt) mit dem Hashtag #kampen teilen. Auf denjenigen mit den meisten geteilten Selfies wartet eine besondere Überraschung.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen