stromausfall auf sylt : Kabelarbeiten nehmen Sylt kurzzeitig vom Netz

Blackout: Sind die Gemeinden für einen Stromausfall gerüstet .
Blackout: Sind die Gemeinden für einen Stromausfall gerüstet .

Gleich an zwei Tagen hintereinander fällt auf der Insel der Strom aus.

Avatar_shz von
13. Mai 2020, 21:19 Uhr

Highnoon ohne Strom: Jeweils in den Mittagsstunden ist es am Montag und Dienstag zu kurzzeitigen Stromausfällen in mehreren Inselorten gekommen.

Wie die Schleswig-Holstein Netz AG gestern mitteilte, waren am Montag um 12.57 Uhr Morsum, Keitum, Archsum, Tinnum, Rantum und Hörnum für circa 20 Sekunden ohne Strom. Auch in Teilen Westerlands sei kurzzeitig der Strom weggewesen, sagte Unternehmenssprecher Ove Struck.

Am  Dienstag habe der Ausfall sogar von 12.53 Uhr bis 13.05 Uhr gedauert. Dabei sei die gesamte Insel betroffen gewesen. Die genaue Ursache war zunächst nicht bekannt. Es gebe derzeit Bauarbeiten im Umspannwerk Keitum, hieß es.

Ob Bauarbeiten am Umspannwerk in Keitum Schuld sind, ist noch offen.
Beate Zoellner

Ob Bauarbeiten am Umspannwerk in Keitum Schuld sind, ist noch offen.

 

Über das Umspannwerk Keitum ist Sylt an das Mittelspannungsnetz der Schleswig-Holstein Netz angeschlossen. Im Rahmen der Bauarbeiten werde das Umspannwerk derzeit erweitert und ein Teil der Technik modernisiert.

Hintergrund der Bauarbeiten ist die Seekabelverlegung vom vergangenen Jahr, wie Struck erläuterte. Damals hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben für mehr als 16 Millionen Euro ein neues Seekabel für die Nordseeinsel installiert. In diesem Zusammenhang liefen augenblicklich die Abschlussarbeiten: Das neue Kabel müsse final in das Umspannwerk eingebunden werden. Dabei würden die Mitarbeiter der Schleswig-Holstein Netz sogenannte Leistungsschalter und Sammelschienen erweitern beziehungsweise erneuern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen