zur Navigation springen

Johannes King hat jetzt seinen eigenen Austerntisch

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

shz.de von
erstellt am 17.Apr.2014 | 16:02 Uhr

„Austern spielen bei mir seit jeher eine wichtige kulinarische Rolle“, so Johannes King mit Blick auf einen ganz besonderen Neuzugang: Ein Austerntisch. „Nicht nur, dass ich Austern selber sehr gerne esse, ich habe mich schon früh mit den verschiedensten Zubereitungsformen dieser faszinierenden Meeresfrüchte beschäftigt und immer wieder neue Varianten entdeckt“, sagt King, während er knietief im Watt steht und seinen Austerntisch einrichtet.

Der Austerntisch, der als Bestandteil einer Austernbank fünf Säcke mit jeweils rund 120 der schmackhaften Sylter Royal beherbergt, wird in Zusammenarbeit mit Dittmeyers’ Austern Compagnie vor List gepflegt, regelmäßig
begutachtet. Doch auf Kings’ Austern muss der Genießer noch ein wenig warten: „Geerntet wird erst in ein bis zwei Jahren, nur so werden sie die echten XXL-Austern á la King“, grinst der frischgebackene Austernfischer. Natürlich gibt es trotzdem jetzt auch schon Austern bei King.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert