Bauen auf Sylt : Joachim Rück: So wird Dauerwohnraum auf Sylt nachhaltig gesichert

Avatar_shz von 14. Oktober 2020, 21:35 Uhr

shz+ Logo
Als der Kindergarten nicht mehr gebraucht wurde, machten die Kampener aus dem Gebäude Dauerwohnraum. Nur, wer seinen ersten Wohnsitz im Kampen hat, darf hier wohnen.

Als der Kindergarten nicht mehr gebraucht wurde, machten die Kampener aus dem Gebäude Dauerwohnraum. Nur, wer seinen ersten Wohnsitz im Kampen hat, darf hier wohnen.

Immer wieder wird Wohnraum für Insulaner in Ferienobjekte umgewandelt. Dabei gibt es Schutz-Mechanismen.

Sylt | Die vier Amtsgemeinden List, Kampen, Wenningstedt-Braderup und Hörnum haben sich bereits entschieden. Sie  würden den raumordnerischen Vertrag mit dem Land Schleswig-Holstein unterzeichnen. Weiterlesen: Wenningstedt stimmt raumordnerischem Vertrag zu „Würden“ deshalb, weil der Vertrag nur dann zustande kommt, wenn auch die Gemeinde Sylt  in der nächs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen