Sommerferienprogramm auf Sylt : In den Ferien wird Schülern auf der Insel einiges geboten

Auch Surfen können Sylter Schüler während des Sommerferienprogramms der Gemeinde lernen, das am 20. Juli auf der Insel startet.    
Auch Surfen können Sylter Schüler während des Sommerferienprogramms der Gemeinde lernen, das am 20. Juli auf der Insel startet.  

Tanzen und Surfen: Langeweile in den Ferien – auf der Insel muss das nicht sein. Die Gemeinde bietet Aktivitäten für Sylter Schüler an. Noch sind Plätze frei.

shz.de von
09. Juli 2015, 05:17 Uhr

Surfen und Tanzen: Das können Sylter Schüler im Rahmen des Sommerferienprogramms ab dem 20. Juli auf der Insel. Gemeinsam mit der Schulsozialarbeit bietet die Jugendpflege der Gemeinde Sylt verschiedene Aktivitäten an.

In den ersten drei Wochen der Sommerferien (20. Juli bis 6. August) können Schüler der weiterführenden Schule in der Surfschule Westerland am Brandenburger Strand Kurse im Wellenreiten besuchen. Insgesamt werden drei Kurse für jeweils 25 Personen angeboten – die Teilnahme kostet 25 Euro.

Der erste Kurs für Kinder der fünften und sechsten Klasse soll vom 20. bis zum 23. Juli, jeweils von 9 bis 13 Uhr, stattfinden. Zur gleichen Uhrzeit können Interessierte ab der siebten Klasse, vom 27. bis 30. Juli sowie vom 3. bis 6. August, das Surfen lernen. Treffpunkt ist die Surfschule in Westerland am Brandenburger Strand.

Jugendliche können die Kurse nutzen, um ihr Interesse am Wellenreiten zu entdecken oder um Kenntnisse zu vertiefen, teilte der Veranstalter mit. Das Team der Surfschule Westerland unterstützt jeden einzelnen Schüler in Theorie und Praxis. Egal ob sie schon perfekt auf dem Brett stehen können, oder zum ersten Mal Surfen: Der Kurs richtet sich sowohl an Fortgeschrittene, als auch an Anfänger. Surfboards und Neopren-Anzüge bekommen die Teilnehmer vor Ort. Auch das eigene Brett kann mitgebracht und für die Kurszeit deponiert werden.

Tanzen lernen können Kinder und Jugendliche in der letzten Woche der großen Ferien. Vom 17. bis 21. August will der Hamburger Tanzpädagoge Lars Malischke einen kleinen Tanzworshop anbieten. „Es wird ein Trainings-Workshop sein – mit Werkstattergebnissen – aber ohne „großen“ Auftritt“, schreibt die Gemeinde Sylt. Täglich soll von 10 bis 13 Uhr sowie 14 bis spätestens 17 Uhr in der Turnhalle des Schulzentrums Sylt getanzt werden. „Lars freut sich auf euch und bringt einen ganzen Koffer voller Musik und Ideen mit“, sagt Holger Bünte, Jugendpfleger der Gemeinde. Wer Lust auf diese „Tanzgelegenheit“ hat, sollte sich möglichst umgehend verbindlich anmelden – die Teilnahme kostet 10 Euro. Die Gruppengröße ist begrenzt.

Jugendliche ab der fünften Klasse – mit weniger Zeit – haben am Sonnabend, 8. August, von 14 bis 19 Uhr die Möglichkeit, auf dem Modellfluggelände Westerland die Modellflugsteuerung zu erlernen. Im Anschluss an den Tagesworkshop für Sylter Schüler soll gemeinsam gegrillt werden, auch Getränke werden gestellt. Die Veranstaltung ist ein Kooperationsangebot der Gemeinde Sylt und dem Modellflugverein Sylt. Fünf Euro kostet die Teilnahem pro Person. Die Anmeldung muss bis zu den Ferien erfolgen.

Für alle Veranstaltungen sind noch Plätze frei. Anmeldung für das Sommerferienprogramm bei Holger Bünte, Jugendpfleger der Gemeinde Sylt, Büro im Gemeinschaftsschulhaus. Dort liegen Anmeldeformulare bereit und hier kann die Kursgebühr bezahlt werden. Infos und Fragen unter Telefon, 04651 851216 oder 01702263833.





zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen