Sylter Tradition : Im Galopp durch’s Galli

Hoch zu Ross versuchen die Reiter, mit der Lanze einen Ring aufzuspießen, der an einem Seil am „Galli“ hängt.
Hoch zu Ross versuchen die Reiter, mit der Lanze einen Ring aufzuspießen, der an einem Seil am „Galli“ hängt.

Am Sonntag eröffnen die Frauen in Archsum die Ringreitsaison.

Avatar_shz von
31. Mai 2019, 17:42 Uhr

Sylt | Nun reiten sie wieder: Am Sonntag, 2. Juni eröffnen die Frauen des Amazonencorps Weiße Lanze von 1985 auf der Archsumer Dorfwiese die Ringreitsaison. Ringreiten ist eine Sylter Tradition, die von acht Vereinen – fünf Männerclubs und drei Amazonenriegen – gepflegt wird. Ältester unter ihnen ist das 1861 gegründete Sylter Ringreitercorps. Die Veranstaltungen hoch zu Ross, die neben Syltern auch gern von Gästen besucht werden, erstrecken sich über den ganzen Sommer. Das abschließende Amtsringreiten mit Delegationen aller Vereine ist für den 25. August angesetzt.

Termine aller Turniere 2019 der acht Sylter Vereine

Sonntag, 2. Juni: Amazonencorps Weiße Lanze von 1985, Archsum, Dorfwiese


Sonntag, 9. Juni: Archsumer Ringreiterverein von 1863, Archsum, Dorfwiese


Sonntag, 23. Juni: Morsumer Ringreitercorps von 1912, Morsum, Wiese hinter dem Muasem Hüs


Sonntag, 30. Juni bis Montag 1. Juli: Sylter Ringreitercorps von 1861, Keitum, Wiese am Kreisel Ortseingang


Sonntag, 7. Juli bis Montag, 8. Juli: Corps der Amazonen zu Morsum von 1998, Wiese hinter dem Muasem Hüs


Sonnabend, 20. Juli bis Montag, 22. Juli: Keitumer Ringreiterverein von 1920, Keitum, Wiese am Kreisel Ortseingang


Sonntag, 4. August bis Montag 5. August: Morsumer Ringreiterverein von 1884, Morsum, Wiese hinter dem Muasem Hüs


Sonntag, 11. August: Sylter Amazonen Ringreiterverein von 1982, Morsum, Wiese hinter dem Muasem Hüs


Sonntag, 25. August: Amtsringreiten aller Sylter Vereine, Morsum, Wiese hinter dem Muasem Hüs

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen