zur Navigation springen

Fotomarathon Sylt : Hohe Klickrate beim Fotomarathon

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Am Sonnabend starteten in Westerland 80 Teilnehmer zum ersten Fotomarathon über die Insel.

Am Sonnabend starteten in Westerland 80 Teilnehmer zur ersten Langstrecken-Fotosafari über die Insel. In sieben Stunden galt es sieben Fotos zu sieben Themen zu machen. Und die standen allesamt unter dem Motto „Inselmelodie“. Wo und wie die Teilnehmer ihre musikalischen Insel-Vibes aufs Querformat brachten war ihrer Fantasie und ihrem Durchhaltevermögen überlassen und einzig den Spielregeln anzupassen.

Die Motive mussten am Abend in der richtigen Reihenfolge abgegeben und die drei vorab unbekannten Treffpunkte in einer vorgegebenen Zeit aufgesucht werden. „Gar nicht so einfach, auf Knopf- bzw. Auslöserdruck das passende Motiv zu finden. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt auf die Ergebnisse“, so Maike Belbe von der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG), die gemeinsam mit dem Team vom Fotomarathon Bremen den ersten Fotomarathon Sylt organisierte. Pünktlich um elf Uhr schickten sie die Teilnehmer in Westerland auf die Strecke. Mit dem Startschuss gab es die ersten drei abzuarbeitenden Themen. „Westerland“ von den Ärzten, „Perfekte Welle“ von Juli und „Ich wär´ so gerne Millionär“ von den Prinzen galt es, fotografisch umzusetzen. Eine kreative Herausforderung sowohl für die heimischen als auch für die weitangereisten Teilnehmer, die nun zu Fuß, per Fahrrad, Bus oder Auto ausschwärmten. „Ich muss mich jetzt erstmal orientieren“, so Rainer Eberhardt, der eigens für den Fotomarathon aus Baden-Württemberg anreiste.

Die jüngste Teilnehmerin: Mira Hornbogen aus Westerland.
Die jüngste Teilnehmerin: Mira Hornbogen aus Westerland.

Mit der Inselkarte in der einen und der Kamera in der anderen Hand machte er sich auf Motivsuche in Richtung Kampen, der zweiten Station des Fotomarathons. Im Restaurant Kaamp Meren holte er sich wie seine 79 Mitstreiter den ersten Stempel und zwei weitere Themenvorgaben ab, die sich aus den Songs „Ein Tag am Meer“ von den Fantastischen Vier und Hans Albers „Nimm mich mit Kapitän auf die Reise“ ergaben. Allesamt fantasievoll umgesetzt auch von der jüngsten Teilnehmerin im Feld. Die elfjährige Mira Hornbogen machte sich mit ihrer Canon und Papa Helmut auf die Langstrecke. „Ich finde das hier alles sehr spannend. Ich kenne zwar nicht alle Songs, aber meine Schwester hat mir per Telefonkonferenz die Songtexte durchgegeben.“ Beim Thema „Westerland“ setzte sie in Anspielung auf den Bandnamen kurzerhand das Ärztehaus in der Friedrichstraße in Szene. „Es ist schon faszinierend, wie unterschiedlich die einzelnen Themen umgesetzt werden, so Steffi Urban vom Organisations-Team Bremen, die die Gäste in ganz unterschiedlicher Verfassung an den Zwischenstationen im Empfang nahm. „Euphorisch waren sie alle, einige aber schon auch ein bisschen unter Zeitdruck.“

Alle 80 Teilnehmer des ersten Fotomarathons.
Alle 80 Teilnehmer des ersten Fotomarathons.

Ob gestresst oder gechillt, für alle Teilnehmer stand als nächster Anlaufpunkt das Bistro „Brot und Bier“ in Keitum auf dem Laufzettel. Spätestens hier zeigten sich die vielen unterschiedlichen Herangehensweisen. Martin Bergann aus Bremen zum Beispiel zeichnete die Noten aller Songs auf und integrierte sie in seine Aufnahmen. „Singen kann ich sie zwar nicht, aber ich hoffe, dass diese Idee bei der Jury gut ankommt.“ An seiner Strategie hielt er auch bei den beiden letzten Inselmelodien fest, die Nina Hagens „Du hast den Farbfilm vergessen“ und Udo Lindenbergs „Hinterm Horizont“ thematisierten. Erschöpft aber zufrieden gaben die Teilnehmer vor einem weiten Horizont auf der Terrasse des Beachhouse Sylt in Westerland nach sieben Stunden ihre Speicherkarte ab um ihre fotografische Ausbeute einlesen zu lassen. Die Fotostreifen werden nun ausdruckt und der dreiköpfigen Jury vorgelegt. Die beiden Inselfotografen Gernot Westendorf und Roman Matejov sowie die Galeristin Cornelia Kamp wählen in den nächsten Tagen den Sieger aus, der ihm Rahmen der Ausstellung am 29. Und 30. April in den Räumlichkeiten der Sylter Lebenshilfe prämiert wird.

Hintergründe und Aktuelles auf www.sylt.de/fotomarathon


zur Startseite

von
erstellt am 04.Apr.2017 | 05:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen