Hinter den Kulissen der MS „Koi“

l1007384
1 von 3

Tom Tautz wagt diesmal in seiner Foto-Reportage einen Blick in die verborgenen Ecken des Eventschiffs der Reederei Adler-Schiffe

von
17. Juli 2015, 09:52 Uhr

Das Ziel war hoch gesteckt: Eine Fotoreportage über Sylt wollte Tom Tautz machen. Aber eine, bei der alle für die Insel typischen Motive ausgeblendet werden. Typische Motive? „Na, gemeint wären da zum Beispiel spektakulär leuchtende Sonnenuntergänge, romantisch anmutende Dünenlandschaften, perfekt inszenierte Wahrzeichen oder prominente Personen im Blitzlicht“, erklärt er und nahm sich stattdessen die verborgenen Ecken der Insel vor. Ein Projekt, das unsere Zeitung unterstützt und begleitet.

Bis Mitte August präsentiert die Sylter Rundschau exklusiv einige der Fotografien dieser Aktion mit kurzen Texten von Tom Tautz zu dem jeweiligen Ort.

BPM – beats per minute ist die Maßeinheit für das Tempo von Musikstücken. Der ideale Groove dance/house-orientierte Titel liegt zwischen 120 und 135 und entspricht so ziemlich der Frequenz, die ein Herz bei moderater Bewegung schlägt – zum Beispiel beim Tanzen. Soweit die Theorie.

Die Praxis lässt sich prima erproben – beispielsweise an Bord des Eventschiffs MS „Koi“ der Reederei Adler-Schiffe. Etwa an einem der legendären Koi-Partyabende im stylischen Ambiente auf See. Zum Beispiel dann, wenn man ab Hörnum gemeinsam mit bis zu 550 gut gelaunten Passagieren, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 13 Knoten und frischen Drinks der untergehenden Sonne entgegenchillt.

Jetzt, da ich kurz vor einem Ereignis dieser Art einen Blick hinter die Kulissen an Bord werfen durfte und nun weiß, wie viele und sympathische Hände mit Leidenschaft und Fleiß die Vorkehrungen für das Gelingen eines solchen nautisch-tanzbaren Ereignisses treffen, schlägt mein Herz für die MS „Koi“ sogar noch ein paar Beats höher als erlaubt.

Weitere Informationen über die MS „Koi“ gibt es auf www.ms-koi.de.

Alle Geschichten und Bilder von Tom Tautz sind auf www.sylt-im-gegenlicht zu verfolgen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen