zur Navigation springen
Sylter Rundschau

24. Oktober 2017 | 04:15 Uhr

"Hier muss ich nicht umständlich falten"

vom

iPad-Bildungsprojekt des sh:z und der Volksbanken/Raiffeisenbanken besuchte das Gymnasium Sylt

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Westerland | Scrollen, wischen - und lernen: Beim Bildungsprojekt iPad.Klasse on Tour, das gemeinsam vom sh:z das medienhaus und den Volksbanken Raiffeisenbanken veranstaltet wird, arbeiteten sich die Achtklässler des Sylter Gymnasiums begeistert in den für viele von ihnen neuen Tablet-Computer ein. Projektleiter Georg Konstantinow stattete die Teenager leihweise mit den mobilen Computern aus, die dann als erste Aufgabe in der digitalen Ausgabe der Sylter Rundschau durchblätterten: "Sehr angenehmes Zeitungslesen", fand Malte Nissen (14), "hier muss ich nicht umständlich falten, und kann mir interessante Fotos auch noch näher heran zoomen."

Wichtig für die Schüler, von denen fast alle in sozialen Netzwerken wie Facebook angemeldet sind, war auch das anschließende Medientraining. Konstantinow klärte die Schüler über Gefahren im Netz auf, zeigte ihnen aber auch, wie sie das Internet für ihre Recherche in der Schule seriös und sicher nutzen können. Martin Jessen von der Sylter Bank, die das iPad-Projekt unterstützt, war von der digitalen Unterrichtseinheit angetan: "Für die Schüler ist es wichtig zu wissen, was sie im Internet machen." Dass digitale Lese-Optionen gerade bei den jungen Leuten immer stärker durchsetzen wird, davon ist Jessen überzeugt - allein schon deshalb, weil sein eigener Fünfjähriger problemlos in der Lage ist, sich durch Papas iPad zu scrollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen