Summertime Party 2015 : Harley-Tage auf Sylt: „Es war eine tolle Veranstaltung“

harley_2015_11
1 von 4

Zwei Hochzeiten und tausende PS: Zur 18. Summertime Party des Sylt-Chapters wurde den Bikern und Gästen am Wochenende Einiges geboten.

shz.de von
31. Mai 2015, 17:23 Uhr

Das war für die Biker und die zahlreichen Zaungäste der wohl beeindruckendste Moment des diesjährigen Harley-Treffens: Um Punkt 12 Uhr starteten am Sonnabend auf der Westerländer Promenade die Motoren Hunderter Maschinen und verwoben sich zu einem großen, durchdringenden Klangteppich.

In einem riesigen Korso verließen sodann rund 700 Harleys die Flaniermeile am Strand zur großen Ausfahrt quer über die Insel, bevor die diesjährige „Summertime Party“ des Sylt-Chapter . auf dem Wenningstedter Großparkplatz an der Minigolfanlage bei Livemusik in geselligem Rahmen ausklang.

Zum 18. Mal hatte das PS-starke Event zahllose Biker von nah und fern auf die Insel gelockt. „Für uns ist das Treffen seit Jahren ein Pflichttermin.

Diese große Gemeinschaft ist einfach imposant, inzwischen haben wir auch einige Freundschaften geschlossen“, berichtete Susanne Hübbe aus Rostock, die auf dem Sozius der Harley ihres Freundes Platz genommen hatte.

Die Harley-Farben schwarz und orange waren am Wochenende in Westerland kaum zu übersehen: Nicht nur aufgrund der Biker-Outfits, auch viele Hotels und Betriebe zeigten mit entsprechenden Fahnen und Bannern Flagge.

Ganz im Zeichen der Kultmarke stand am Freitag die Elisabethstraße, wo die Maschinen nebeneinander aufgereiht und von etlichen Passanten bestaunt wurden. Auf einsamem Posten stand hingegen Andreas Hansen vom Sylt-Chapter. Er hatte die nicht unbedingt dankbare Aufgabe, am Anfang der für den Autoverkehr offiziell gesperrten Elisabethstraße auf Posten zu stehen. „Einige Autofahrer zeigen leider absolutes Unverständnis. Dafür gibt es andere, die ihren Wagen spontan abstellen und sich die Harley-Parade gemütlich angucken.“

Rundum zufrieden zeigte sich gestern Michael Knote: „Es war eine tolle Veranstaltung mit viel positivem Feedback“, freute sich der zweite Vorsitzende des Sylt-Chapter. Anerkennung gab es dabei nicht nur von den Teilnehmern und Zaungästen: Die Polizei zeigte sich ebenso zufrieden wie Bürgermeister Nikolas Häckel, der die Biker auf der Promenade begrüßte hatte. „Dank der guten Organisation und Abstimmung mit den Behörden konnte ein gelungenes „Familientreffen der Harley-Davidson-Begeisterten“ und Gästen gefeiert werden“, befand Häckel.

Für vier Teilnehmer dürfte die diesjährige „Summertime Party“ im übrigen in ganz besonderer Erinnerung bleiben: Die zwei Paare gaben sich am Freitag im Westerländer Standesamt das Ja-Wort.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen