Gute Geschäfte

Milder Winter war gut für Hotels und Restaurants

shz.de von
15. Mai 2014, 19:11 Uhr

Deutsche Hotels und Restaurants haben im vergangenen Winter ein besseres Geschäft gemacht als in der kalten Jahreszeit 2012. Von milden Temperaturen profitierten vor allem der Städtetourismus und die Küstenregionen, teilte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband jetzt mit.

Rund zwei Drittel der 5 000 Hoteliers und Gastronomen, die bundesweit für die repräsentative Umfrage interviewt wurden, verzeichneten stabile Einnahmen oder steigerten sie. Für 2014 erwartet die Branche mit Blick auf die gute Konsumlaune ein Umsatzplus von 1,5 Prozent.

Mit Sorge blickt sie aber auf steigende Energiepreise und höhere Personalkosten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert