Tierbegräbnisplatz auf Sylt : Grabschmuck muss weg auf dem Friedhof der Kuscheltiere

Julia Lund von 13. März 2019, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Kleintierfriedhof an der Munkmarscher Chaussee sind viele Gräber aufwändig geschmückt.

Auf dem Kleintierfriedhof an der Munkmarscher Chaussee sind viele Gräber aufwändig geschmückt.

Zum 15. März soll jeglicher Grabschmuck von den Gräbern auf dem Westerländer Tierfriedhof entfernt werden.

Westerland | Tierliebe über den Tod hinaus: Hinter einem kleinem eisernen Tor, ein bisschen versteckt neben dem Westerländer Friedhof, eingezäunt von grünem Maschendraht und dunkelgrünen Hecken liegen die Gräber von Jule, Pedro, Stromer und vielen anderen Vierbeinern. Ihre Herrchen und Frauchen haben die Kleintiere dort auf dem Tierfriedhof der evangelischen Kirche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen