zur Navigation springen

Michelin : Gourmet-Küche: Sylt verliert zwei Sterne

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Zwei-Sterne-Koch Alexandro Pape gibt das Gourmetrestaurant Fährhaus auf und geht neue kulinarische Wege.

von
erstellt am 26.Jan.2016 | 05:47 Uhr

Zwei weitere Michelin-Sterne am kulinarischen Himmel über Sylt erlöschen: Sternekoch Alexandro Pape (im Foto rechts) und die Fährhaus Hotel Collection haben angekündigt, das Gourmetrestaurant in der Hotelanlage am Munkmarscher Yachthafen bereits in ersten Quartal des Jahres zu schließen. „Ja, das stimmt – damit sind die Sterne weg“, bestätigt Alexandro Pape gegenüber der Sylter Rundschau. Es sei für ihn jedoch der richtige Schritt und auch genau der richtige Zeitpunkt, um neue Wege zu gehen. Seit 2001 ist der heute 42-Jährige als Küchenchef und gastronomischer Gastgeber des Luxushotels in Munkmarsch tätig gewesen. In dieser Zeit erkochte er sich erfolgreich erst einen, dann sogar zwei Sterne in dem angesehensten Restaurantführer der Welt. „Aber 15 Jahre sind eine lange Zeit, in der sich manches auch festgefahren hat.“ Deshalb geht Alexandro Pape jetzt neue Wege und lässt sein kulinarisches Know-how verstärkt in ein „neues gastronomisches Highlight“ der Insel einfließen. Gemeinsam mit Fährhaus-Souschef Sven Pietschmann (Foto links), der 2015 zum Koch des Jahres gekürt wurde, eröffnet er ab April eine „Bier- und Brot-Stube“ im Gurtstig am Keitumer Ortseingang. Die Grundidee dahinter sei, „Gourmet auf ein einfaches Stück Brot zu konzentrieren“, erläutert Pape. Das neue Konzept kombiniert ein original Sylter Bier, das von seiner „Genussmacherei“ in List gebraut wird, wo das erste Sylter Meersalz sowie ab Frühjahr auch Pasta-Kreationen hergestellt werden, mit verschiedensten Variationen von hausgebackenem Brot. Das Bier wird ausschließlich auf Sylt verkauft und kann als Souvenir auch flaschenweise erworben werden. Die Speisen werden Papes hohem Anspruch an außergewöhnlichen Genuss ebenfalls gerecht: Aus den selbstgebackenen Broten der Fährhaus-Bäckerei hat er mit harmonischen Aufstrichen und Toppings raffinierte Brot-Kreationen zusammengestellt. Die kulinarische Riege im Hotel Fährhaus wird auch zukünftig von Pape geführt. Die Kochkurse und das Event „Sommernachtstraum“ bleiben fester Bestandteil der Angebote im Fährhaus. Für die Gäste stehen weiterhin die Käpt`n Selmer Stube und das Restaurant Mara Sand zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen