zur Navigation springen
Sylter Rundschau

22. August 2017 | 10:02 Uhr

Ghetto-Pop mit Lukas G.

vom

Die dänische Band Lukas Graham tritt morgen im Meerkabarett auf / SR verlost drei mal zwei Karten

Rantum | Sie sollen das junge Publikum ins Meerkabarett ziehen: Die dänische Band Lukas Graham steht am Donnerstag, 15. August, in Rantum auf der Bühne. In Deutschland sind die Jungs aus Kopenhagen vor allem durch ihre Single "Drunk in the morning" bekannt, in der Frontmann Lukas Graham Forchhammer eingängig einen sogenannten Booty Call besingt: Der Anruf, den man tätigt, wenn man morgens um fünf feiernd mit seinen Freunden unterwegs ist und eine weibliche Bekannte am Telefon davon überzeugen will, dass man jetzt doch noch bei ihr vorbei kommen will.

Ihre Musik bezeichnen die Band selbst als Ghetto-Pop: "Es ist Popmusik mit Stilen aus der Black Music, zusammen mit Funk und Soul, ein bisschen Jazz, Hip Hop und Rap." Vor allem ist ihre Musik ausgesprochen tanzbar.

Frontmann Lukas Graham Forchhammer lebt in der Freistadt Kommune Christiana und kommt aus einer sehr musikalischen Familie. In seiner Kindheit war er Mitglied des Kopenhagener Knabenchors und arbeitete in den 90er Jahren als Schauspieler und Synchronsprecher. Die Band-Mitglieder kennen sich seit ihrer Kindheit, auch die drei anderen Mitglieder haben ihre Instrumente schon früh gelernt.

Die Karriere der Band startete 2011, als sie auf YouTube zwei in Forchhammers Haus aufgenommene Videos der Songs "Criminal Mind" und "Drunk in the Morning" veröffentlichte, die über Facebook weiterverbreitet wurden. Im Oktober 2011 wurde die Debütsingle von Lukas Graham, "Ordinary Things" veröffentlicht.

Das erste Album der Band, welches nach der Band selbst betitelt wurde, erschien in Dänemark im März 2012 und erreichte in der ersten Woche nach Veröffentlichung Goldstatus.

Lukas Graham, Donnerstag, 15. August, Beginn 20.15 Uhr, Meerkabarett, Hafenstraße 1, Rantum, Ticket-Hotline Tel. 04651/ 47 11. Weitere Infos zum Meerkabarett gibt es im Netz unter www.meerkabarett.de Das Konzert ist unbestuhlt.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen