zur Navigation springen

Funsporthalle: „Viele kamen jeden Tag in der Woche“

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

von
erstellt am 21.Aug.2014 | 05:42 Uhr

Ein erstes positives Fazit zur Funsport-Sommersaison 2014 in der Norddörfer Halle zieht Kay Müller, der Verantwortliche des Tourismusservice. „Seit Mitte Juli hatten wir über 1 000 Besucher. Alle sind begeistert, viele kamen bis zu sieben Mal hintereinander.“ Unter ihnen seien zahlreiche Urlaubsgäste gewesen, aber auch Sylter würden immer mehr Interesse zeigen, so Müller. Besondere Attraktionen waren der Skimboard-Pool, die Hüpf- und Kletterburg und vor allem der Pumptrack, der mit allem befahrbar ist, was „Räder dran“ hat.

Nach den Sommerferien sind die Funsportangebote zunächst in die kleinere Halle umgezogen, bis zum Ende der Herbstferien ist dort täglich von 14 bis 18 Uhr zum Preis von drei Euro geöffnet. Doch erklärtes Ziel bleibe ein ganzjähriger Betrieb, so Henning Sieverts. „Wir werden weitere Investionen tätigen“, sagt der Wenningstedter Tourismus-Chef, „und uns noch weiter öffnen, auch für Erwachsene.“ Unter anderem sind zwei Boulderwände mit 4,50 Metern Höhe fürs Indoor-Klettern ohne Seile geplant. Aber auch die Außenbereiche sollen ausgebaut und dort zum Beispiel eine Boulebahn errichtet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen