zur Navigation springen

Vorfahrt missachtet : Fünf Verletzte bei Unfall auf Sylt

vom

Eine 47-Jährige übersah ein Stoppschild und stieß mit einem anderen Auto zusammen. Eine Person erlitt schwere Verletzungen.

Westerland | Bei einem Verkehrsunfall in Westerland auf der Insel Sylt (Kreis Nordfriesland) sind fünf Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Eine 47 Jahre alte Autofahrerin habe am Samstag beim Einfahren in eine Kreuzung das Stoppschild missachtet, das die ausgefallene Ampelschaltung ersetzte, sagte eine Sprecherin der Polizei am Sonntag. Dort stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug zusammen.

Alle vier Insassen des Wagens wurden durch die Wucht des Aufpralles verletzt. Wie die Polizei mitteilte, stand der 38 Jahre alte Fahrer unter Alkoholeinfluss. Die Unfallverursacherin wurde ebenfalls leicht verletzt und zusammen mit den anderen Opfern zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 28.Mai.2017 | 10:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert