Fuball-Kolumne: Mit der Bibel am Ball

Immer eine Halbzeit vor Anpfiff eines Spiels mit deutscher Beteiligung lädt Pastor Rainer Chinnow zur Fußballandacht in die Friesenkapelle am Dorfteich.
Foto:
Immer eine Halbzeit vor Anpfiff eines Spiels mit deutscher Beteiligung lädt Pastor Rainer Chinnow zur Fußballandacht in die Friesenkapelle am Dorfteich.

Pastor Rainer Chinnow schreibt vor jedem Deutschlandspiel seine Gedanken für die Sylter Rundschau auf

shz.de von
10. Juni 2014, 18:28 Uhr

Glaube und Fußball lassen sich nicht nur räumlich verbinden, wie die geplanten Fußballandachten von Pastor Rainer Chinnow zeigen (s. Text oben). Auch inhaltlich, sieht er durchaus Parallelen: „Diese 90 bis 120 Minuten Spiel bieten extrem verdichtete Emotionen.“ Glaube habe nicht nur, aber auch viel mit Emotionen zu tun. Von Euphorie bis Niedergeschlagenheit und einem Funken Hoffnung könne alles dabei sein, „eine Art Spiegel des Lebens“. Alles Emotionen die einem im eigenen Leben ebenfalls begegnen – wenn auch sicherlich bei deutlich gewichtigeren Themen, so Pastor Chinnow. „Fußball ist und bleibt eine Nebensache. Aber eine sehr schöne.“

Vorbereitet hat sich Wenningstedts Gottesmann auf die Weltmeisterschaft mit jeder Menge Fachliteratur. Gelernt habe er beim Studieren der Werke, dass es einige Mannschaften gibt, die in ihrer Länderauswahl Spieler aus der dritten oder vierten deutschen Liga aufstellen – was ihn damit wiederum sicher macht, dass die anstehende Weltmeisterschaft eine absolute Wundertüte ist mit viel Potenzial. Wer am Ende den Titel holt, daran hat er allerdings keinen Zweifel: Deutschland. Nach seiner Wunschaufstellung fürs deutsche Team gefragt, hält Rainer Chinnow kurz inne. „Nach dem letzten Spiel würde ich sagen Neuer im Tor, Podolski, Schürrle und Müller vorn. Die anderen Positionen, schwer.“

Für die Sylter Rundschau verfasst Rainer Chinnow vor jedem Spiel mit deutscher Beteiligung die Kolumne „Mit der Bibel am Ball.“ Die erste Folge wird am Montag, 16. Juni, in der Sylter Rundschau zu lesen sein.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen