zur Navigation springen
Sylter Rundschau

22. Oktober 2017 | 03:58 Uhr

Kommentar von Jana Walther : Freiparken

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Der Ortsbeirat will ein Tagesticket zum Preis von zwei Euro einführen – Ein richiger Schritt, doch das Parken auf dem Käpt'n-Christiansen-Platz sollte komplett kostenfrei sein.

von
erstellt am 16.Aug.2014 | 05:15 Uhr

Mit Parkplätzen soll kein Geld verdient werden. Parkplätze dienen nur der Verkehrsregulierung – so sieht es das Straßenverkehrsrecht vor. Doch mit der Gebühr von einem Euro pro Stunde wurde auf dem Käpt'n-Christiansen-Platz genau das Gegenteil erreicht. Statt weniger Autos in der Innenstadt gibt es täglich ein Verkehrschaos in den Seitenstraßen. Schön, dass der Ortsbeirat zugibt, dass vor vier Jahren mit der Einführung der Bewirtschaftung des Platzes eine falsche Entscheidung getroffen wurde. Fehler einzugestehen – das ist eine Stärke. Eine Schwäche ist wiederum, wenn man trotz sinnvoller Argumente des Ordnungsamtes auf seiner grundsätzliche Einstellung beharrt. „Die komplette Innenstadt muss bewirtschaftet werden“ gehört zu solchen Einstellungen. Und so ist es zu dem Zwei-Euro-Tagesticket gekommen. Was aber wirklich sinnvoll wäre, ist das komplett kostenfreie Parken auf dem Platz. Denn gerade den Mitarbeitern in der Innenstadt, die ohnehin schwer zu bekommen sind, sollte das teure Leben auf der Insel nicht noch teurer gemacht werden. Freiparken ist da das Mindeste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen