Fragen um die Zukunft des „Hauses Quickborn“

von
25. Juni 2014, 11:32 Uhr

Ob dem Ausschuss bekannt sei, dass das DAK-Erholungsheim „Haus Quickborn“ an der Norderstraße in Westerland zum Jahresende schließen werde, fragte Maria Andresen (Grüne) in der Sitzung des Hauptausschusses. Sie wies darauf hin, dass sich die Gemeinde Gedanken darüber machen müsse, welche Planungen die Gemeinde an diesem Standort zulassen wolle. Auf Anfrage der Sylter Rundschau sagte die Klinikleitung, es gebe momentan keinen Beschluss, die Klinik zu schließen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen