Hotelmanager des Jahres 2019 : Exil-Sylter gewinnt in Berlin

Hoteldirektor Gordon Debus und Schauspielerin Iris Berben bei der Gala in Berlin

Hoteldirektor Gordon Debus und Schauspielerin Iris Berben bei der Gala in Berlin

Gordon Debus langjähriger Hoteldirektor im Lister A-Rosa, erhielt in der Hauptstadt eine hohe Auszeichnung

shz.de von
09. November 2018, 15:38 Uhr

„Für mich ist Sylt Heimat, aber Berlin der richtige Platz“, so beschreibt Gordon Debus sein Verhältnis zu zwei Orten, die ihm viel bedeuten. Als langjähriger Hoteldirektor im Lister A-Rosa wuchs seine Herzensbindung an die Insel. Als leidenschaftlicher Hotelier, der im Besonderen der Luxus-Hotellerie zugetan ist, war der Ruf nach Berlin ins noble Hotel de Rome unwiderstehlich.

Nach gerademal eineinhalben Jahren, die der 43-Jährige jetzt in dem Rocco Forte Hotel wirken konnte, wurden das Hotel und er vom Busche Verlag (Schlemmer Atlas und des Schlummer Atlas) mit den Awards „Hotel des Jahres 2019“ und „Hotelmanager des Jahres 2019“ ausgezeichnet. Eine Ehrung, die im Rahmen einer großen Gala mit Laudatoren wie Ulrich Wickert und Klaus Wowereit und gut 400 Gästen gefeiert wurde. Unter denen gab es viele Promis zu entdecken wie Iris Berben, Benno Fürmann, Thomas Anders, Marie-Luise Marjan, Désirée Nick, Caroline Beil, Eva Habermann, Tim Mälzer und viele andere.

Durch die feierliche Preisverleihung im Apollosaal der Staatsoper Unter den Linden führte RTL-Moderatorin Frauke Ludowig. „Es war total super“, erzählt Gordon Debus. „Aber irgendwann möchte ich wieder zurück nach Sylt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen