Gastronomie auf Sylt : Erster Sylter Köche Stammtisch

Fleisch-Spezialitäten hatte Peter Fiese vorbereitet.
Foto:
Fleisch-Spezialitäten hatte Peter Fiese vorbereitet.

In Hamburg gibt es bereits einen Stammtisch für Köche, jetzt auch auf Sylt.

shz.de von
08. Juni 2014, 05:23 Uhr

„Sie arbeiten hart und haben kaum eine Chance, sich unter einander auszutauschen“, beklagt Thomas Gunkl den Alltag von Köchen. Gunkl weiß, wovon er spricht, denn er ist selbst gelernter Koch, hat bei Heinz Winkler in Aschau sein Handwerk gelernt, viele weitere Sterne-Restaurants absolviert und ist seit einigen Jahren für den Gastronomie-Lieferanten „Delta“ tätig. Dort wurde auch die Idee eines Köche Stammtisches geboren. „Aber es soll keine Verkaufsveranstaltung sein“, betont Gaukl, obwohl sein Haus den eingeladenen Köchen schon Produkte und Kochtechniken präsentiert. In Hamburg gibt es den Stammtisch seit einigen Jahren. „Am Anfang war es ein Flop, heute ein beliebter Anlass für die Kollegen, sich zu treffen und auszutauschen“.

Anfang der Woche war im Westerländer Restaurant „Sylter Stadtgeflüster“ Premiere für den 1.Sylter Köche-Stammtisch. Rund 30, meist junge, Köche kamen am frühen Nachmittag – abends schafft es keiner –, um sich vom Fleisch-Experten Peter Feise die Qualitäten und Zubereitungsmöglichkeiten von Dry Aged Beef und Feersisch Rind erklären zu lassen. Mit seinen Salzsteinen, auf denen sich Fleisch braten und servieren lässt, zeigte Feise eine Besonderheit, die noch nicht allen bekannt war.

„Klar reden wir beim Stammtisch viel über unseren Job, über Produkte und Produzenten, Techniken und Kollegen. Aber wir haben auch Spaß, freuen uns auf ein paar entspannte Stunden“, umreißt Thomas Gunkl Idee und Praxis des Köche-Stammtisches. „Der erste auf Sylt war schon toll. Jetzt sollte es so gut weiter gehen.“ Jeden ersten Montag im Monat wird er stattfinden. Eingeladen sind Köche und andere unmittelbar in der Gastronomie Tätige.

Anmeldung bei Thoams Gunkl unter: t.gunkl@delta-hamburg.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert