Steinzeitgrab auf Sylt : Erster Klageerfolg für die Sölring Foriining zur Sicherung des Denghoog

Avatar_shz von 07. Februar 2021, 09:43 Uhr

shz+ Logo
Blick auf die Zuwegung von Süden aus. Der Weg zur Baustelle verläuft noch hinter dem Denghoog. Nach Abschluss der Baumaßnahme soll er vor dem Denghoog vorbeiführen. Doch die 10 Tonnen-Regelung hat das Verwaltungsgericht bereits gekippt.

Blick auf die Zuwegung von Süden aus. Der Weg zur Baustelle verläuft noch hinter dem Denghoog. Nach Abschluss der Baumaßnahme soll er vor dem Denghoog vorbeiführen. Doch die 10 Tonnen-Regelung hat das Verwaltungsgericht bereits gekippt.

Die Bauherrin beantragt allerdings trotz des durch das Verwaltungsgericht ausgesprochenen Fahrverbotes eine Wegenutzung.

Sylt | Zur Sicherung des Steinzeitgrabes Denghoog in Wenningstedt-Braderup hatte die Sölring Foriining im vergangenen Jahr Klage gegen das Archäologische Landesamt eingereicht. Jetzt hat dieses Bemühen mit dem jüngsten Urteil des Verwaltungsgerichtes des Landes Schleswig-Holstein den ersten Erfolg gebracht, wie aus einer Stellungnahme des Kultur- und Heimatve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen