zur Navigation springen

Aktion Mensch des Jahres : Erika Holst ist die Gewinnerin auf Sylt

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Die 75-Jährige engagiert sich für die Senioren der Insel. Fast 1200 Sylter haben an der Abstimmung teilgenommen.

von
erstellt am 26.Nov.2015 | 17:44 Uhr

Die Sylter haben entschieden: Zum Sylter Menschen des Jahres haben die Leser der Sylter Rundschau Erika Holst gewählt. Die 75-Jährige macht sich seit Jahren für die Senioren der Insel stark.

Die vergangenen Wochen waren für die engagierte Insulanerin aufregend: „Ich wurde immer wieder auf die Aktion Menschen des Jahres angesprochen“, erzählt sie, „selbst bei einem Konzertbesuch in Niebüll sagte man mir, dass die Menschen dort für mich abgestimmt haben. In Niebüll!“ Auf der Insel wurde die bescheidene Seniorin täglich „etliche Male“ gefragt, ob sie denn schon wüsste, was bei der diesjährigen Abstimmung herausgekommen sei. Das Ergebnis nahm sie gestern gelassen hin. Wichtiger als derartige Ehrungen sei schließlich, dass sie sich jetzt erst einmal um die Weihnachtsfeier der Senioren kümmere. Es ist diese uneigennützige Haltung, die die Insulaner an Erika Holst schätzen. Der von ihr organisierte Seniorenkreis in Wenningstedt ist inzwischen so beliebt, dass auch ältere Menschen aus anderen Inselgemeinden daran teilnehmen. Neben diesem Engagement ist sie auch immer für ihre Schützlinge erreichbar: „Es muss sich ja jemand um die Menschen kümmern“, begründet sie ihren Einsatz ganz nüchtern.

Gemeinsam mit den anderen drei Kandidaten Frauke Greite, Sönke Lüdrichsen und Bernd Frühling wird ihr ehrenamtlicher Einsatz für die Inselgemeinschaft im Dezember im Rahmen einer Feierstunde der Sylter Rundschau gewürdigt.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder außergewöhnlich viele Leser an der Aktion Menschen des Jahres beteiligt: Insgesamt 1183 Stimmen wurden per Telefon, SMS, Coupon, Mail oder über die Online-Abstimmung abgegeben. Die Redaktion der Sylter Rundschau freut sich über diese Würdigung des Ehrenamts auf der Insel: „Gesellschaftliches Engagement findet auch auf Sylt häufig im Verborgenen statt“, so Michael Stitz, Chefredakteur des sh:z Medienhauses Sylt. „Es ist schön, dass wir mit der Aktion Menschen des Jahres die Arbeit von Bürgern ins Rampenlicht stellen können, die diese öffentliche Anerkennung mehr als verdient haben.“ Für ihn stehe die Auszeichnung Menschen des Jahres auch stellvertretend für alle Menschen auf der Insel, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren. Michael Stitz bedankt sich auch im Namen der Redaktion bei allen vier Kandidaten, die in diesem Jahr an der Aktion teilgenommen haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen