Heiraten auf der Insel : Engpass auf der Hochzeitsinsel: Sylter Wirtschaft fürchtet Einbußen

23-524966_23-106481075_1551875653.JPG von 17. März 2018, 06:01 Uhr

Eine der drei Vollzeit-Standesbeamtinnen fällt für ein Jahr aus. Trauungen am Sonnabend fallen daher weg.

Alarm im Hochzeitsparadies: In diesem Jahr werden sich deutlich weniger Paare das Ja-Wort auf der Insel Sylt geben können – knapp 900 wie im vergangenen Jahr sind nicht zu schaffen. Eine der drei Vollzeit-Standesbeamtinnen geht im April in den Mutterschutz. Nun fürchtet die Branche Einbußen – Hochzeitsplaner, Frisöre, Blumenhändler, Juweliere, Fotograf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen