Einsatz-Übung: Transall mit Gefahrgut landet auf Sylt not

von
25. August 2015, 15:26 Uhr

Das sorgte für Herzklopfen bei den Kameraden der Feuerwehr, beim DRK - und ein wenig auch bei der Presse: Eine Maschine mit Gefahrgut sei auf dem Westerländer Flughafen notgelandet, hieß es gestern Nachmittag. Der Löschzug „Gefahrgut“ und weitere Rettungskräfte rückten aus – doch dann wurde klar: Das Ganze ist nur eine Übung. „Wir haben die Übung bald abgebrochen“, erklärte Wehrführer Jörg Elias. Denn um so einen Ernstfall wirklich „nachspielen“ zu können, hätten seine Leute stunden- oder tagelang kontaminiertes Gelände reinigen oder Gefahrgut abtransportieren müssen. Einen Echtfall, bei dem solch eine Maschine auf Sylt notgelandet ist, gab es glücklicherweise noch nicht.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen