zur Navigation springen

Jugendaktion : Eine Party von Schülern für Schüler

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Weil es so ein Angebot auf Sylt nicht gibt, haben sich einige Jugendliche zusammengetan, um eine Disco für Kids unter 16 Jahren zu organisieren. Hilfe bekommen sie von zwei Jugendarbeitern der Insel.

Für Jugendliche unter 16 Jahren gibt es auf der Insel nur wenige Möglichkeiten, um gemeinsam zu feiern und zu tanzen. Das wollen Schüler vom Schulzentrum Sylt jetzt ändern. Unter Leitung von Jugendpfleger Holger Bünte und der Jugendbeauftragten der Norddörfer Kirchengemeinde, Martina Schluck, planen sie eine Party für Schüler der fünften bis neunten Klasse.

„Als wir in dem Alter waren, hätten wir es cool gefunden, wenn es eine Disco für uns gegeben hätte. Deshalb wollen wir uns dafür einsetzen“, erzählt Sören Lappoehn. Der 17-Jährige hat sich zusammen mit Julian Steffens, Janna Langmaack, Terje Christophersen und Clemens Fricke bereit erklärt, sich für das Projekt einzusetzen. Die fünf sind zwischen 14 und 17 Jahre alt und haben für eine erste Pilot-Veranstaltung im Jugendhaus der Norddörferschule auch schon einige Ideen: „Dort ist nicht so viel Platz, aber es wird eine kleine Tanzfläche geben, natürlich auch Musik, einen Billard-Tisch und alkoholfreie Cocktails“, so Julian Steffens. Bei der ersten Party wollen sie erst einmal schauen, wie die Veranstaltung angenommen wird. „Aber wenn alles gut läuft, würden wir gerne in die Norddörferhalle umziehen, wo wir eine richtige Bühne und Beleuchtung hätten“, erzählt Sören Lappoehn.

Um die Organisation zu stemmen, wünschen sich die Jugendlichen noch Unterstützung. Das nächste Vorbereitungstreffen findet am morgigen Donnerstag ab 17.30 Uhr im Jugendhaus der Norddörfer Schule statt. „Da ist jeder willkommen“, so Bünte.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen